Spielbericht Herren 6.12

Verfasst am .

Am 6.12.08 um 19:00 Uhr war es wieder einmal so weit. Die Basketballherren des SpVgg Mössingen hatten die weite Reise auf sich genommen um ein Auswärtsspiel gegen den

SV 03 Tübingen in der Ulandhalle zu bestreiten. Pünktlich um 19:00 begab sich Anton Kurilow in die Lüfte um den Sprungball zu sichern. Im ersten Viertel zeigte Tübingen warum sie noch ungeschlagen sind. Kaum ein Korbversuch der nicht mit einem Verteidiger vor sich erfolgte. So kam es auch das Mössingen lediglich vier Punkte in diesem Viertel erzielte. Stand nach einem Viertel 14:4 für Tübingen. Im zweiten Viertel spielten die Tübinger immer wieder eine Ganzfeldpresse die uns in Schwierigkeiten gebracht hat. Dennoch gelang es mehr Punkte als im Viertel zuvor zu erzielen. Halbzeitstand 35:18 für Tübingen.

Die zweite Hälfte wurde ebenso energievoll von Tübingen geführt wie schon die erste.

Dennoch kamen immer wieder gute Defensivaktionen von Mössingen zustande so dass man aus einer 66:39 Niederlage zumindest ein Funken Hoffnung mitnehmen kann. Der Funk heißt Defensive. Mössingen hat es geschafft das der Tabellenführer nur zu 66 Punkte in eigener Halle kam. Ein Trostpflaster das die offenen Wunden von den Spielen der letzten Tage zwar nicht heilen kann aber Auftrieb geben dürfte für das kommende Heimspiel.

Zu diesem laden wir Sie ganz herzlich ein. Anpfiff der Partie  ist um 17:30 am 14.12.08

 

Es spielten für Mössingen:   Anton Kurilow( 8 ), Florian Vogel, Wolfgang Müller (5), Sinisa Olajic (13), Marc Grossart( 2 ), Oliver Schmidt ( 7 ), Johannes Felger, Axel Küpper, Vitaly Pankov (8), Andreas Robl

Drucken